Frühlingsgefühle

War das ein schöner Anblick heute morgen … wach werden und in strahlend blauen Himmel ohne auch nur die Spur von Wölkchen zu blicken. Vor meinem geistigen Auge entfalteten sich die gestern erst gesteckten Blumenzwiebeln im Zeitraffer zu einem Blütenmeer, und hätte nicht der doch noch recht kühle Luftzug durch’s Fenster das Bild mit den Blümchen wieder weggepustet, hätte ich auf der Stelle den Frühstückstisch auf dem Balkon gedeckt.

Jetzt sitz ich hier auf meinem Sofa – hustend und schniefend – ergötze mich an meinen Primeln und freu mich auf den Frühling, vor allem auf:

– Frühstück auf dem Balkon
– warme Hände und Füße
– Sommersprossen
– meine roten Ballerinas
– lange helle Abende
– Biergärten
– Erdbeeren
– grüne Wiesen
– unsere 2×2-Meter-Bettdecke
– bunt statt schwarz
– riechen statt schniefen
– warmen Regen

Und während der Wetterbericht überzeugt vom nahenden Wieder-Winter-Einbruch berichtet, frag ich mich, wie hoch die Fehlerquote des Deutschen Wetterdienstes gleich noch mal war???

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s