Zusammen ist man weniger allein

„Die fabelhafte Welt der Amélie“ – wer fand sie nicht fabelhaft? Gibt es überhaupt jemanden, bei dem Amélie nicht ganz oben auf der Liste der Lieblingsfilme stand? Ich fand Amélie nicht unbedingt fabelhaft, so doch aber sehr rührend – muss allerdings gestehen, dass ich mir dieses Urteil erst nach dem vierten (!!!) Anlauf erlauben durfte. Viermal saß ich – gemütlich mit einem Glas Rotwein, der Liebste ausgeflogen – auf der Couch …. und viermal befand ich mich spätestens nach einer halben Stunde in süßen Träumen. Eingepennt beim Lieblingsfilm von 99 % der Menschen auf diesem Planeten.

Seit ein paar Wochen stand nun leihweise das Buch „Zusammen ist man weniger allein“ in meinem Billie-Regal. Ihr wisst schon, das Buch welches zur Zeit in allen Bestseller-Regalen, Buchtipps und bei „Unsere Besten“ in der Mayerschen zu finden ist. Und natürlich gleich im Eingangsbereich auf den Auslagetischen. Hinten auf dem Einband steht ganz groß folgender Satz: „Dieser Roman ist  wie >>Die fabelhafte Welt der Amélie<<, nur noch schöner.“  Das machte mir Angst. Katja hatte mir das Buch wärmstens empfohlen. Amélie hatten mir auch so viele empfohlen.

Vorgestern hab ich mich dann rangetraut. Seitdem ruht ein verklärtes, entzücktes, gerührtes Lächeln auf meinem Gesicht, sobald ich die Nase reinstecke. Die Geschichte um die magersüchtige Camille, das stotternde Geschichte-Genie Philibert und den ungehobelten Koch Franck ist herzallerliebst. Letzte Nacht bzw. heute morgen musste ich mir erklären lassen, dass die Nachttischlampe zu hell ist, um an meiner Seite schlafen zu können – und nur höchst ungern sank mein Kopf ins Kissen … und mit Schifferklavierklängen à la Amélie im Ohr schlief ich ein.

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu „Zusammen ist man weniger allein

  1. Dann is deine Freundin/Frau eine glückliche Frau … muss sie nie auf einen sturmfreien Abend hoffen, an dem sie dann solche Filme im Großpack schaut? Oder hapert’s an meinen pädagogischen Fähigkeiten, meinen Besten zu solchen Filmen zu überreden? Vielleicht mag er die dann ja auch … irgendwann mal …

  2. Ich bin auch bei wenigen Sachen Totalverweigerer, höchstens bei Kriegs-/Antikriegs-Filmen … man muss doch nicht zeigen, wie es aussieht, wenn ein Mensch erschossen wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s