Daumen drücken

Sie ist eine herzliche Frohnatur. Sie schreibt Briefe wie keine andere – einmal im Monat bekomme ich einen mit immer tip-top Schönschrift, immer dem selben Inhalt und mit bunten Blümchen beklebt. Sie macht gerne Witze, die nicht immer gesellschaftsfähig sind. Sie liebt Menschen um sich herum und telefonierte manchmal bis in die Nacht. Sie hat früher immer fast ungenießbar fettig, aber mit viel Hingabe und Liebe gekocht. Wenn in den stürmischen Wintern meiner Kindheit das Heimlaufen von der Bushaltestelle fast unmöglich war, kam sie mit einer Decke, huschelte mich ein und brachte mich sicher nach Hause. Sie hat alle ihre ollen Gardinen zusammengepackt und zu mir nach Köln geschickt, weil sie Angst hatte, dass Nachbarn mich vielleicht einmal nackig sehen. Sie ist die beste Oma der Welt.

Jetzt gleich liegt sie unter grellem Licht, auf einem kalten OP-Tisch und bekommt ihre Niere entfernt. Ich drück ganz fest die Daumen, dass alles gut geht.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s